INSERT INTO sites(host) VALUES('aviva-berlin.de') 1045: Access denied for user 'www-data'@'localhost' (using password: NO) aviva-berlin.de Estimated Worth $344,141 - MYIP.NET Website Information
Welcome to MyIP.net!
 Set MYIP as homepage      

  
           

Web Page Information

Title:
Meta Description:
Meta Keywords:
sponsored links:
Links:
Images:
Age:
sponsored links:

Traffic and Estimation

Traffic:
Estimation:

Website Ranks

Alexa Rank:
Google Page Rank:
Sogou Rank:
Baidu Cache:

Search Engine Indexed

Search EngineIndexedLinks
 Google:
 Bing:
 Yahoo!:
 Baidu:
 Sogou:
 Youdao:
 Soso:

Server Data

Web Server:
IP address:    
Location:

Registry information

Registrant:
Email:
ICANN Registrar:
Created:
Updated:
Expires:
Status:
Name Server:
Whois Server:

Alexa Rank and trends

Traffic: Today One Week Avg. Three Mon. Avg.
Rank:
PV:
Unique IP:

More ranks in the world

Users from these countries/regions

Where people go on this site

Alexa Charts

Alexa Reach and Rank

Whois data

Who is aviva-berlin.de at de.whois-servers.net

% Restricted rights.

%

% Terms and Conditions of Use

%

% The above data may only be used within the scope of technical or

% administrative necessities of Internet operation or to remedy legal

% problems.

% The use for other purposes, in particular for advertising, is not permitted.

%

% The DENIC whois service on port 43 doesn't disclose any information concerning

% the domain holder, general request and abuse contact.

% This information can be obtained through use of our web-based whois service

% available at the DENIC website:

%
http://www.denic.de/en/domains/whois-service/web-whois.html

%

%



Domain:
aviva-berlin.de

Nserver:
ns01.versatel.de

Nserver:
ns02.versatel.de

Nserver:
ns03.versatel.de

Status: connect

Changed: 2006-08-08T12:05:13+02:00

Front Page Thumbnail

sponsored links:

Front Page Loading Time

Keyword Hits (Biger,better)

Other TLDs of aviva-berlin

TLDs Created Expires Registered
.com
.net
.org
.cn
.com.cn
.asia
.mobi

Similar Websites

More...
Alexa鏍囬

Search Engine Spider Emulation

Title:Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Aviva - Home
Description:aviva, aviva-berlin, frauenmagazin, frauenzeitschrift, Wellness, Frauenmagazine, Frauenmagazin, Frauenlinks, Netzwerke, Gründerinnen, Unternehmerinnen, Frauen, Lesben, Kleinanzeigen, Fitness für Frauen, Gesundheit für Frauen, Kinder, Familie, Karriere, Mode, Berlin, Berliner Frauenmagazin, AVIVA, AVIVA-BERLIN, Musik, Musikerinnen, Künstlerinnen, Autorinnen, Journalistinnen, Jüdisches Leben, Interviews, Literatur, Kino, Kinofilmrezensionen, Buchrezensionen, PR für Frauen, Diskriminierung, Antisemitismus, Antirassismus
Keywords:aviva, aviva-berlin, frauenmagazin, frauenzeitschrift, Wellness, Frauenmagazine, Frauenmagazin, Frauenlinks, Netzwerke, Gründerinnen, Unternehmerinnen, Frauen, Lesben, Kleinanzeigen, Fitness für Frauen, Gesundheit für Frauen, Kinder, Familie, Karriere, Mode, Berlin, Berliner Frauenmagazin, AVIVA, AVIVA-BERLIN, Musik, Musikerinnen, Künstlerinnen, Autorinnen, Journalistinnen, Jüdisches Leben, Interviews, Literatur, Kino, Kinofilmrezensionen, Buchrezensionen, PR für Frauen, Diskriminierung, Antisemitismus, Antirassismus
Body:
Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal f uuml;r Frauen aviva-berlin.de Aviva - Home
.
.
P
R
.
.
AVIVA-Berlin gt;
Aviva - Home
AVIVA-Newsletter bestellen
b


Aviva - Home
Veranstaltungen in Berlin
Women + Work
Public Affairs
Kultur
J眉disches Leben
Interviews
Literatur
Music
Sport
E-cards
Gewinnspiele
Werben bei uns
About us
Frauennetze
Happy Birthday AVIVA
AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2019
head


AVIVA-Berlin.de
im Februar 2019:
Unsere aktuellen Top - Themen:
a
Kultur:
Die AVIVA-Filmauswahl zur 69. Berlinale vom 7.-17. Februar 2019 鈥 Kompakte Infos zu Filmen, den Regisseurinnen, Filmen aus Israel, Queer Cinema und dem Teddy Award und Pro Quote Film
Die Berlinale ist dieses Jahr gepr盲gt von der h枚chsten Anzahl von Wettbewerbsfilmen unter der Regie von Frauen, einer weitergehenden Diskussion um das Gender-Verh盲ltnis und es ist die letzte Berlinale f眉r den langj盲hrigen Festivalleiter Dieter Kosslick. Jurypr盲sidentin Juliette Binoche leitet die Auswahlkommission f眉r den Goldenen B盲ren. AVIVA liefert allen Film-Addicts eine feine, kleine aber detaillierte 脺bersicht zu Filmen von Regisseurinnen, den Teddy-Anw盲rter*innen, den Pro Quote Film (PQF)-Talks und den Places To Be w盲hrend der Berlinale 2019.
mehr...

p
a
Kultur:
Berlin Feminist Film Week 2019
Die Berlin Feminist Film Week - Berlins feministisches Filmfestival geht 2019 in die sechste Runde. Vom 7. bis zum 13. M盲rz wird es wieder ein volles Programm mit langen Spiel- und Dokumentarfilmen, Workshops, Panels und den thematischen Kurzfilmprogrammen geben. Veranstaltungsorte sind die Studio-R盲ume auf dem alten Gel盲nde der UFA und das Babylon-Kino
mehr...

p
a
Literatur:
Kate Evans - Rosa. Die Graphic Novel 眉ber Rosa Luxemburg
Eine ganz au脽ergew枚hnliche Biographie hat die britische Cartoonistin und Zeichnerin Kate Evans mit ihrer in mehr als f眉nfzehn Sprachen 眉bersetzten Graphic Novel erschaffen. Sie zeichnet das Leben Rosa Luxemburgs nach und bringt der Leserin gleichzeitig ihre sozialistischen Ideen n盲her.
mehr...

p
a
Public Affairs:
One Billion Rising Revolution - Dance Demo gegen Gewalt an M盲dchen und Frauen am 14. Februar 2019 von 17.30 bis 18.00 Uhr vor dem Brandenburger Tor
Unter dem Motto "Rise in Solidarity 鈥 Rise! Resist! Unite!" wird tanzend gegen Gewalt an M盲dchen und Frauen demonstriert. Jocelyn B. Smith sowie Alexandra Nestroy von "stella rockt!" werden zu den Tanzacts live "Break the Chain" performen. Senatorin Dilek Kolat ist auch 2019 Schirmherrin. Zum Hintergrund der weltweiten Bewegung "One Billion Rising": Laut UN wird ein Drittel aller Frauen und M盲dchen im Laufe ihres Lebens geschlagen oder vergewaltigt.
mehr...

p
a
J uuml;disches Leben:
Die Stiftung ZUR脺CKGEBEN f枚rdert J眉disches Leben in Deutschland 鈥 2019 erhalten 16 j眉dische Frauen aus Kunst und Wissenschaft ein Stipendium
Die Stiftung ZUR脺CKGEBEN freut sich, ihre Stipendiatinnen f眉r das Jahr 2019 bekannt geben zu k枚nnen, die Projektf枚rderungen in Gesamth枚he von 35.000 Euro erhalten haben: Dr. Ruth Zeifert, Dr. Yael Almog, Reut Shemesh, Shlomit Tulgan, Marina Rosemann, Yael Peri, Rahel Melis, Tama Tobias-Macht, Viktoria Lewowsky, Sofia Sokolov, Atalya Laufer, Salit Krac, Clara Henssen, Olga Grigorjewa, Gali Blay und Dr. Hila Amit. Mazal tov! Mehr zu den Stipendiatinnen, ihren Projekten und zur Stiftung ZUR脺CKGEBEN hier auf AVIVA-Berlin.
mehr...

p
a
Literatur:
Elena Ferrante - Frau im Dunkeln
Ein Urlaub wird f眉r eine Anglistik-Professorin in Ferrantes neuem Roman zu einer Reise in die Vergangenheit, in der sie sich mit sowohl mit ihrer Rolle als Tochter als auch der als Mutter auseinandersetzt.
mehr...

p
a
Literatur:
Robert Macfarlane, Jackie Morris, Daniela Seel - Die verlorenen W枚rter. Ein Buch der Beschw枚rungen
Wenn es je ein verzauberndes Buch gab, dann dieses! Durch Beschw枚rungen und atemberaubende Bilder wollen der "Nature Writer" Robert Macfarlane, die begnadete Illustratorin Jackie Morris und die Dichterin und 脺bersetzerin Daniela Seel dem Wortsterben ein Ende bereiten. Denn was frau nicht benennen kann, kann sie auch nicht lieben und viel weniger sch眉tzen.
mehr...

p
a
Veranstaltungen in Berlin:
Women + Work - Veranstaltungen f眉r Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Angestellte, arbeitslose oder gefl眉chtete Frauen auf AVIVA-Berlin von Februar bis Juni 2019. Fortlaufend und tagesaktuell
Fortbildungen, Seminare und Workshops, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vortr盲ge, Orientierungskurse. Von Frauen f眉r Frauen. In und um Berlin. Veranstaltungen bei Raupe und Schmetterling - Frauen in der Lebensmitte e.V., im FrauenComputerZentrumBerlin, der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Gr眉nderinnenzentrale, Akelei - Berufswegplanung mit Frauen, das finanzkontor Kindler, Korth Kolleginnen, der BEGINE, dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-B枚ll-Stiftung e.V., von Frauenkreise, Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I., Frauenzentrum Paula Panke, Evas Arche.
mehr...

p
a
Women + Work:
Hatun-S眉r眉c眉-Preis 2019: Gr眉ne Fraktion zeichnet Engagement f眉r M盲dchen und junge Frauen aus
Die Fraktion B眉ndnis 90/Die Gr眉nen im Berliner Abgeordnetenhaus zeichnete am 01.02.2019 zum siebten Mal drei Berliner Projekte und Initiativen mit dem Hatun-S眉r眉c眉-Preis aus und erinnert damit auch an Hatun S眉r眉c眉. Die Preisverleihung ist zugleich Auftakt der gr眉nen Frauenkampfwochen 2019.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Brandenburg schreibt Geschichte: Erstes Parit盲tsgesetz der Bundesrepublik. Deutscher Juristinnenbund e.V. begr眉脽t den Beschluss
Am 31.01.2019 hat der Brandenburger Landtag mit den Stimmen der Regierungskoalition von SPD und Die Linke sowie der oppositionellen Fraktion B眉ndnis 90/Die Gr眉nen ein Gesetz beschlossen, das alle Parteien verpflichtet, ihre Landeslisten zur Parlamentswahl zu gleichen Teilen mit M盲nnern und Frauen zu besetzen. Ausnahmen 鈥
mehr...

p
a
Kultur:
K眉nstlerinnen des Frauenmuseums Berlin melden sich zu Wort. Ausstellung zu 100 Jahre Frauenwahlrecht vom 20. Februar bis 24. M盲rz 2019 im WILLY-BRANDT-HAUS
"STIMMEN!" Malerei, Zeichnung, Collage, Fotografie und Installation: 17 K眉nstlerinnen des Netzwerks Frauenmuseum Berlin setzen sich in dieser Ausstellung zum Teil explizit, zum Teil erst auf den zweiten Blick zu erkennen 鈥 mit Frauenrechten auseinander.
mehr...

p
a
Literatur:
Duden - Jiddisches W枚rterbuch
Die dritte 眉berarbeitete und erweiterte Auflage des erstmalig 1990 im Verlag Bibliographisches Institut Leipzig erschienenen W枚rterbuchs widmet sich in nunmehr 8.000 Stichw枚rtern der Bedeutung, Schreibung und Aussprache von Maloche, Schmonze脽, Meschugge, Tacheles Co.
mehr...

p
a
Women + Work:
Gleichstellungssenatorin Dilek Kolat verleiht Berliner Frauenpreis 2019 an Karin Bergdoll
Die Preistr盲gerin des Berliner Frauenpreises2019 ist langj盲hrige engagierte K盲mpferin f眉r Frauengesundheit und Frauenrechte, bis 2005 als frauenpolitischer Ebene seit 2003 als Mitbegr眉nderin des Netzwerks "Frauengesundheit Berlin" und seit 2008 als Initiatorin des B眉ndnisses f眉r sexuelle Selbstbestimmung. Preisverleihung am 7. M盲rz 2019, dem Vorabend des Internationalen Frauentags!
mehr...

p
a
Kultur:
Das letzte Mahl. KinoEventStart am Jahrestag der Machtergreifung, dem 30. Januar 2019 bundesweit
Zwischen Assimilation und Zionismus: Am Tag der Machtergreifung Adolf Hitlers, dem 30. Januar 2019, trifft sich die deutsch-j眉dische Familie Glickstein zum gemeinsamen Abendessen. Die meisten von ihnen 鈥 wie ein Gro脽teil der nichtj眉dischen Deutschen zu jener Zeit 鈥 glauben, dass die Nazis nur eine Handvoll von harmlosen Spinnern seien...
mehr...

p
a
Kultur:
GENERATION WEALTH. Kinostart 31. Januar 2019. Berlin Premiere, 31.1., 19.30 Uhr Babylon Mitte mit Lauren Greenfield (Skype)
500 Interviews und mehr als eine halbe Million Bilder. In ihrer Langzeitdoku zeigt die US-amerikanische Fotojournalistin und Regisseurin Lauren Greenfield (#LikeAGirl) die Abgr眉nde hinter der Gier nach Macht, Ruhm und immer mehr Geld. Ein wichtiger Film. Ausstellung "GENERATION WEALTH" vom 30. M盲rz bis 23. Juni 2019 im House of Photography/Deichtorhallen Hamburg
mehr...

p
a
Public Affairs:
F眉r die Streichung von 搂 219a StGB. Hintergr眉nde und Stimmen zum Urteil zur Reform des Paragraphen 219a gegen die Frauen und Dr. Kristina H盲nel. Es reicht! Petition zu 搂219a wieder ge枚ffnet Demo am 26. Januar 2019
Das Eckpunktepapier zur "Verbesserung der Information und Versorgung in Schwangerschaftskonflikten" der Bundesregierung ist ein Schlag ins Gesicht aller Frauen. Chronik einer frauenfeindlichen Gesetzgebung im 21. Jahrhundert: Die 脛rztin Kristina H盲nel hatte auf ihrer Webseite 眉ber einen legalen Schwangerschaftsabbruch informiert. Laut 搂219a StGB ist das verboten und wird als "Werbung" gehandelt. Radikale Abtreibungsgegner*innen hatten Kristina H盲nel angezeigt.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Die Preistr盲gerInnen der Obermayer German Jewish History Awards 2019 stehen fest. German Jewish History Award 鈥 live
Auszeichnung f眉r herausragendes Engagement zur Bewahrung j眉discher Geschichte nach dem Holocaust. F眉r ihr Engagement zur Bewahrung j眉discher Geschichte und ihren Beitrag zum j眉disch-deutschen Austausch in der Gegenwart werden am 21. Januar 2019 im Berliner Abgeordnetenhaus B眉rgerInnen aus Deutschland mit den Obermayer German Jewish History Awards ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Internationalen Holocaust-Gedenktags statt.
mehr...

p
a
Literatur:
Brigitta Waldow-Schily - Maria Hiszpa艅ska-Neumann. Leben und Werk 1917 - 1980
Vor sechzig Jahren hatte die polnische Malerin, Grafikerin und Buchillustratorin Maria Hiszpa艅ska-Neumann ihre erste Einzelausstellung nach dem Krieg in Deutschland. Die jahrelang in Ravensbr眉ck verhaftete "polnische K盲the Kollwitz" geh枚rt zu den gro脽en K眉nstlerinnen des 20. Jahrhunderts, die sich immer wieder dem Leid der Menschen und seiner Heilung zuwandte.
mehr...

p
a
Women + Work:
Aufruf #mehrfrauenindieparlamente 鈥 der Deutsche Frauenrat fordert mit Kampagne f眉r Parit盲t in der Politik
Mehr Frauen in die Parlamente! Der Aufruf #mehrfrauenindieparlamente wird von 眉ber 200 ErstunterzeichnerInnen aus Politik, Gewerkschaften, Wissenschaften, Medien und Verb盲nden mitgetragen und wirbt um weitere Unterst眉tzerinnen.
mehr...

p
a
Kultur:
Womit haben wir das verdient? Ein Film von Eva Spreitzhofer. Kinostart: 24. Januar 2019
Eine unterhaltsame Culture-Clash-Kom枚die, die auf humorvolle Weise die Widerspr眉che und Grenzen der nach au脽en hin aufgeschlossenen und vorurteilsfreien "Multi-Kulti"-Gesellschaft aufzeigt.
mehr...

p
a
Women + Work:
100 Jahre Frauenwahlrecht - Parit盲t in der Politik - Matinee im Schloss Bellevue
Vor fast genau 100 Jahren, am 19. Januar 1919, konnten Frauen zum ersten Mal w盲hlen und gew盲hlt werden, ein Meilenstein auf dem Weg zur Gleichberechtigung der Geschlechter. Zu diesem Anlass luden der Bundespr盲sident und Elke B眉denbender am 15. Januar 2019 gemeinsam mit dem Deutschen Juristinnenbund e.V. (djb) zum Feiern und Diskutieren ins Schloss Bellevue ein.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Juristinnenbund ver枚ffentlicht Positionspapier zu notwendigen Ma脽nahmen zur F枚rderung von Parit盲t in den Parlamenten
Mehr Frauen in die Parlamente - nur wie? Im Jubil盲umsjahr 100 Jahre Frauenwahlrecht sitzen gerade mal 30,9 Prozent weibliche Abgeordnete im Bundestag. In den L盲nderparlamenten sieht es teilweise noch schlechter aus. Die Hoffnung, dass Frauen鈥
mehr...

p
a
Literatur:
Katherine Mansfield - Fliegen, tanzen, wirbeln, beben. Vignetten eines Frauenlebens 1903-1922. Mit einem Essay von Virginia Woolf
"Das einzige Schreiben, auf das ich je eifers眉chtig war!" So hei脽t es in Virginia Woolfs Tagebuch 眉ber die "Rivalin" Katherine Mansfield. Das schillernde, wirbelnde, in mehr als einer Hinsicht atemlose Leben der 1888 in Neuseeland als Katherine Beauchamp geborenen Autorin Mansfield zeigt sich in ihren pers枚nlichen Aufzeichnungen, die seit Herbst 2018 in einer wunderbaren Manesse-Ausgabe vorliegen.
mehr...

p
a
Literatur:
Queer in Israel. Bildband, herausgegeben von Nora Pester und mit Fotos von Ilan Nachum
W盲hrend die Gay Pride Parade in Tel Aviv f眉r eine offene Gesellschaft und selbstverst盲ndliche Akzeptanz von LGBT-Lebensformen steht, gibt es auch au脽erhalb dieser "Bubble" ultra-konservative Denkmuster, die diese mit Worten und Waffen torpedieren. Ein wichtiges 鈥 und das erste deutschsprachige 鈥 Buch 眉ber die vielf盲ltig aktive Lesben-, Schwulen- und Transgenderszene in Israel.
mehr...

p
a
J uuml;disches Leben:
Wiederauff眉hrung: Schindlers Liste - 25th Anniversary Edition. Ver枚ffentlichung auf Blu-ray ab 28.03.2019
Anl盲sslich des 25-j盲hrigen Jubil盲ums bringt Universal Pictures den Film am 27. Januar 2019, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus Meisterwerk, wieder in die deutschen Kinos. Im Fokus des mit sieben Oscars庐 ausgezeichneten filmischen Meisterwerk von Steven Spielberg steht das NSDAP-Mitglied Oskar Schindler, der mehr als 1.100 J眉dinnen und Juden das Leben gerettet hat und von Yad Vashem Oskar als "Gerechter unter den V枚lkern" geehrt wurde.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Kunstfund Gurlitt. Bundesregierung informiert: Weiteres Gem盲lde restituiert
Kulturstaatsministerin Monika Gr眉tters hat 8. Januar 2019 in Berlin das "Portr盲t einer sitzenden jungen Frau" des franz枚sischen Malers Thomas Couture an die Familie des urspr眉nglichen Eigent眉mers Georges Mandel zur眉ckgegeben. Dabei handelt es sich um den f眉nften Restitutionsfall aus dem Kunstfund Gurlitt.
mehr...

p
a
Gewinnspiele:
GENIALE G脰TTIN - Die Geschichte von Hedy Lamarr ab 18. Dezember 2018 als DVD, Video-on-Demand und digitaler Download. DVD-Verlosung
Der Dokumentarfilm von Alexandra Dean 眉ber den Hollywood-Star Hedy Lamarr, die als Hedwig Eva Maria Kiesler 1914 in Wien geboren wurde und nach Amerika emigrierte, ist eine W眉rdigung ihres unentdeckten Lebens als Erfinderin und als Wissenschaftlerin. Im Ged盲chtnis geblieben ist das Bild einer Hollywoodsch枚nheit, verkannt jedoch, dass sie sich als Gegnerin des Nationalsozialismus, sie selbst war J眉din, auf die Seite der Alliierten stellte und ihnen ihre 1942 patentierte Funkfernsteuerung f眉r Torpedos anbot. AVIVA verlost 3 DVDs
mehr...

p
a
Interviews:
Andrea Livnat, Herausgeberin von haGalil.com. J眉disches Leben online im Interview mit Sharon Adler, Herausgeberin von AVIVA-Berlin
Andrea Livnat, Dr. phil., 1974 in M眉nchen geboren und aufgewachsen, ist Historikerin, Journalistin und seit 2014 leitende Redakteurin des j眉dischen Internetdiensts "haGalil.com. J眉disches Leben online". Die Themen: Alles zwischen den Ergebnissen der CNN-Studie zu Antisemitismus in Europa 眉ber die Liebe zu Tel Aviv bis hin zu den gro脽en Herausforderungen, das Internetportal zu finanzieren.
mehr...

p
a
Literatur:
Simone Frieling - Rebellinnen. Hannah Arendt, Rosa Luxemburg und Simone Weil
Drei Denkerinnen portr盲tiert die Biografin, Malerin und Autorin Simone Frieling in ihrem neuen Buch. Viele Gemeinsamkeiten einten diese drei Pers枚nlichkeiten, die sich nie begegneten, gleichwohl aber voneinander wussten und aufeinander Bezug nahmen.
mehr...

p
a
Literatur:
Marthe Cohn - Im Land des Feindes. Eine j眉dische Spionin in Nazi-Deutschland
Nach mehr als sechzig Jahren schildert die als Marthe Hoffnung Gutgl眉ck 1920 in Metz geborene Holocaust眉berlebende und Widerstandsk盲mpferin in ihrer Autobiographie, wie sie undercover an wichtige Informationen zu den Truppenbewegungen der Nazis gelang, und diese an die Franzosen schmuggeln konnte.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Erste bundesweite Meldestelle f眉r antisemitische Vorf盲lle gegr眉ndet - Bundesverband RIAS
Betroffene und Zeug_innen von antisemitischen Vorf盲llen k枚nnen diese seit dem 20.12.2018 nun auch bundesweit melden. Der Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus (Bundesverband RIAS) stellt die Meldetechnologie der 2015 gegr眉ndeten Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS Berlin) zur Verf眉gung und wird deutschlandweit einheitlich Daten zu antisemitischen Vorf盲llen unabh盲ngig von ihrer Strafbarkeit erheben.
mehr...

p
a
Literatur:
Michelle Obama - Becoming. Meine Geschichte
"Becoming", die atemberaubenden Memoiren der einstigen First Lady der USA sind kaum aus der Hand zu legen und ein wahrer page-turner. Kein Wunder, dass Michelle Obama damit 眉berall auf der Welt die Buchlisten anf眉hrt. Neben der Schilderung ihres beruflichen Werdegangs und der romantischen Liebesgeschichte mit Barack l眉ftet sie auch ein paar Geheimnisse rund um das Wei脽e Haus.
mehr...

p
a
Literatur:
Tove Jansson - Stadt der Sonne
In der Sun City St. Petersburg in Florida, angepriesen als Paradies auf Erden, verbringen die BewohnerInnen eines G盲stehauses ihren Lebensabend. Auf gekonnt liebevolle Art beschreibt die 2001 gestorbene finnische Malerin, Karikaturistin, Grafikerin, Comic-Zeichnerin, Illustratorin und Schriftstellerin, Dramaturgin und B眉hnenbildnerin Tove Jansson ihre skurrilen Pers枚nlichkeiten.
mehr...

p
a
Literatur:
Emma Nuss - Aus dem Leben eines Tauentzien-Girls
1914 erschien in einem kleinen Berliner Verlag, dem P. Baumann Verlag in Charlottenburg, das sehr erfolgreiche, mehrere Auflagen durchlaufende fiktive Tagebuch eines "Tauentzien-Girls", erdacht und niedergeschrieben von Emma Mahner-Mons...
mehr...

p
a
Literatur:
Die Bildb盲nde: Vivian Maier. Die Farbphotographien und Das Meisterwerk der unbekannten Photographin. Ausstellung: Vivian Maier 鈥 In her own hands bis 06. Januar 2019 im Willy-Brandt-Haus
Seitdem der Historiker und Sammler John Maloof 2009 bei einer Auktion in Chicago eine Kiste voller Negative ersteigerte, diese entwickelte, digitalisierte und die Prints auf seinem Blog der 脰ffentlichkeit zug盲nglich machte, ist ein wahrer Begeisterungssturm um die Aufnahmen und die unbekannte Fotografin dahinter losgebrochen. Wer war diese Frau, die 鈥
mehr...

p
a
Kultur:
RBG - Ein Leben f眉r die Gerechtigkeit. Ein Dokumentarfilm von Betsy West und Julie Cohen 眉ber Ruth Bader Ginsburg, Kinostart am 13.12.2018
Die 85-j盲hrige Frauenrechts-Ikone, die Richterin am Supreme Court Ruth Bader Ginsburg, bei ihren jungen Fans auch als Notorious RBG bekannt, k盲mpft seit den 1970er Jahren f眉r Geschlechtergerechtigkeit und Menschenrechte. Der Dokumentarfilm zeigt den Lebensweg der brillant argumentierenden Juristin und j眉dischen Feministin, die 1993 ...
mehr...

p
a
Literatur:
Olivier Guez - Das Verschwinden des Josef Mengele
Warum Josef Mengele vom Mossad nicht gefasst wurde... Der Journalist und Autor Olivier Guez ("Der Staat gegen Fritz Bauer", "Heimkehr der Unerw眉nschten", "Die Mauer f盲llt") formuliert in seinem Roman "Das Verschwinden des Josef Mengele" vor allem eine Botschaft: "Nehmen wir uns in Acht, der Mensch ist ein formbares Gesch枚pf, nehmen wir uns vor den Menschen in Acht."
mehr...

p
a
Literatur:
Maeve Brennan - S盲mtliche Erz盲hlungen
Mit einer wundersch枚nen zweib盲ndigen Leinenausgabe ehrt der Steidl-Verlag die 1917 in Dublin geborene irisch-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin Maeve Brennan. Die hierzulande viel zu unbekannte Autorin mit ihren genialen Geschichten verdient es, (wieder-)entdeckt zu werden.
mehr...

p
a
Literatur:
Nana Ekvtimishvili - Das Birnenfeld
Es ist eine Welt des Verfalls, des Niedergangs und der Gewalt. In ihrem preisgekr枚nten Roman "Das Birnenfeld" erz盲hlt die georgische Autorin und Filmemacherin Nana Ekvtimishvili ("Die langen hellen Tage", "Meine gl眉ckliche Familie") von dem harten Leben in einem Heim f眉r geistig behinderte Kinder und von der achtzehnj盲hrigen Lela, die dagegen aufbegehrt.
mehr...

p
a
Women + Work:
Netzwerk Frauen in Neuk枚lln erstreitet den 8. M盲rz als neuen gesetzlichen Feiertag f眉r Berlin
Im April 2018 startete das Netzwerk Frauen in Neuk枚lln die Kampagne "8. M盲rz als neuer gesetzlicher Feiertag f眉r Berlin". Im Netzwerk organisiert sind 眉ber 60 Frauenprojekte, die gemeinsame Veranstaltungen organisieren, sich austauschen und politisch zu Wort melden. Namhafte Frauenverb盲nde und Einzelpersonen unterst眉tzten als Erstunterzeichner*innen ein Offenen Brief an die Berliner Politik. Parallel dazu ...
mehr...

p
a
Literatur:
100 Jahre Frauenwahlrecht. Ziel erreicht - und weiter? Herausgegeben von Isabel Rohner und Rebecca Beerheide
Schluss mit den Trippelschritten. Im November 1918 erhielten die Frauen gegen heftige Wiederst盲nde das aktive und passive Wahlrecht. Eine feministische Emanzipationsgeschichte, ein leidenschaftlicher Prozess, der hartn盲ckig und z盲h bis heute weitergef眉hrt wird. Ein perspektivenreicher und politisch brandaktueller Sammelband mit Beitr盲gen von einflussreichen Frauen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.
mehr...

p
a
Literatur:
Hedwig Richter und Kerstin Wolff (Hg.): Frauenwahlrecht. Demokratiesierung der Demokratie in Deutschland und Europa
P眉nktlich zum 100. Jubil盲um des aktiven und passiven Frauenwahlrechts in Deutschland legen die beiden Historikerinnen Hedwig Richter und Kerstin Wolff einen perspektivenreichen wissenschaftlichen Sammelband zum Thema vor und machen deutlich: Demokratiegeschichte ohne Frauengeschichte funktioniert nicht.
mehr...

p
a
Interviews:
Interview mit Lisa Bassenge zum neuen Album Borrowed and blue
AVIVA-Berlin trifft die Berliner Jazz-, Pop- und Chanson-S盲ngerin in einem Kreuzberger Coffee-Shop und spricht mit ihr 眉ber ihr neues Album "Borrowed and blue", die anstehende Tournee und 眉ber ihre Bett-Lekt眉re. Tipp: Billie Holiday Programm ("Tribute to Lady Day") unter anderem mit der ganzen Band im A-Trane am 02.04.2019
mehr...

p
a
Literatur:
AVIVA-Auswahl: Wandkalender, Tisch- und Taschenkalender sowie Wochenplaner f眉r 2019
AVIVA-Berlin hat einige der Sch枚nsten und Inspirierendsten f眉r B眉ro oder Zuhause gesichtet: Von Literatur- 眉ber Musik-, Kunst- bis zu Designkalendern, hier finden Sie eine 脺bersicht von funktionalem bis k眉nstlerischem oder gesellschaftlich-frauenpolitischem Wandschmuck f眉r das Jahr 2019. In Zeiten von Facebook und Co, von Smart-Phone Kalender oder Voice Memo mag es vielleicht "Oldschool" klingen, doch...
mehr...

p
a
Literatur:
Jennifer Mathieu - Moxie. Zeit, zur眉ckzuschlagen
Die M盲dchen schlagen zur眉ck! An einer Schule in einem texanischen Kaff werden Sexismus, Frauenfeindlichkeit und sexualisierte Gewalt toleriert und gedeckt. Das nimmt die 16j盲hrige Protagonistin nicht l盲nger hin 鈥 sie ruft "Moxie" ins Leben, eine Bewegung k盲mpfender M盲dchen.
mehr...

p
a
Literatur:
G茅raldine Schwarz - Die Ged盲chtnislosen. Erinnerungen einer Europ盲erin
Die deutsch-franz枚sische Journalistin und Dokumentarfilmerin G茅raldine Schwarz breitet ein weites Tableau deutscher und franz枚sischer Geschichte von der Nazi-Diktatur bis zur heutigen Rechten aus. In ihrem klugen und spannenden Buch warnt sie vor Geschichtsvergessenheit und dem Schweigen der Massen.
mehr...

p
a
Women + Work:
Nadia Murad f眉r ihren Einsatz gegen sexuelle Gewalt als Kriegswaffe mit dem Friedensnobelpreis geehrt
Die 25j盲hrige Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad Basee Taha ist Sonderbotschafterin der Vereinten Nationen, Tr盲gerin des Vaclav-Havel-Preises des Europarats sowie des Sacharow-Preises des EU-Parlaments. Mit ihrer NGO "Nadia麓s Initiative" unterst眉tzt sie Frauen und Kinder, die Opfer von V枚lkermord, sexueller Gewalt oder Menschenhandel geworden sind. Ihre Autobiographie ist in 28 L盲ndern erschienen, auf Deutsch unter dem Titel "Ich bin Eure Stimme. Das M盲dchen, das dem Islamischen Staat entkam und gegen Gewalt und Versklavung k盲mpft".
mehr...

p
a
Sport:
Ada Hegerberg wird als erste Frau mit dem Ballon d麓Or ausgezeichnet und anschlie脽end mit sexistischer Frage konfrontiert
Die 23-j盲hrige Weltklasse-Fu脽ballerin nutzt ihre Dankesrede bei der Preisverleihung in Paris f眉r einen Aufruf an M盲dchen in aller Welt. Co-Moderator und DJ Martin Solveig sorgt f眉r Misst枚ne.
mehr...

p
a
Music:
Gudrun Gut - Moment (Monika Enterprise)
Gudrun Gut ruht sich auf ihrem Ruf als Elektro-Pionierin nicht aus: Neben ihren zahlreichen Verpflichtungen als Labelbetreiberin, Produzentin und vielem mehr fand sie noch Zeit f眉r ein eigenes neues Album namens "Moment": ein so schlichter wie vieldeutiger Titel, die vierzehn Tracks unterstreichen Guts Ausnahmeposition in jeder Hinsicht.
mehr...

p
a
J uuml;disches Leben:
GARDEJA MEMORIAL f眉r die lebendige Erinnerung an die ehemaligen j眉dischen Familien in Gardeja, Polen
Die "Mamlock Foundation von Generation zu Generation - L 麓Dor Vador Ug" baut in Gardeja, 70 km s眉dlich von Danzig, einen j眉dischen Friedhof wieder auf, nachdem 2015 eine Stele des Grabes von Rosa Mamlock, geb. Itzig, in einem Wasserbecken gefunden wurde. Weitere Grabsteine sollen im Fr眉hjahr 2019 aus zwei Seen geborgen werden. F眉r die Bergung, Recherchearbeiten und den Aufbau werden dringend Spenden ben枚tigt.
mehr...

p
a
Women + Work:
Das Jubil盲um des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms - Europ盲ische Charta f眉r die Gleichstellung von Frauen und M盲nner auf lokaler Ebene
F眉r ein geschlechtergerechtes Berlin: Im Jahr 2008 hat Berlin erstmals ein Gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm (GPR) beschlossen. Ziel des GPRs war und ist es, die Gleichstellung von Frauen und M盲nnern im Land Berlin voranzubringen.
mehr...

p
a
Kultur:
Astrid. Kinostart 6. Dezember 2018
Das biografische Portr盲t der jungen Astrid Ericsson (sp盲ter Lindgren) ist eine Geschichte von St盲rke, Liebe und Traurigkeit 鈥 denn es erz盲hlt auch davon, dass die Schwedin ihren Sohn nur wenige Tage nach der Geburt in D盲nemark zur眉cklassen musste. Bereits zur Berlinale 2018 begeisterte die skandinavische Regisseurin Pernille Fischer Christensen ("EINE FAMILIE", "A SOAP") mit dieser intensiven Femmage an eine Frau, die noch so viel mehr war, als eine weltber眉hmte und engagierte Schriftstellerin.
mehr...

p
a
Kultur:
Die Erbinnen - Vierfacher Gewinner auf der Berlinale 2018, darunter der Alfred-Bauer-Preis und Silberne B盲r f眉r die Beste Darstellerin, Kinostart: 29.11.2018
Im Februar 2018 verlie脽 ich beschwingt und verzaubert das Berlinale-Kino und realisierte erst drau脽en, dass der Inhalt dieses paraguayischen Films gegen jedes internationale Verwertungsinteresse sprach. Doch die Geschichte um ein 盲lteres lesbisches Paar...
mehr...

p
a
Literatur:
The Future is female! Was Frauen 眉ber Feminismus denken. Herausgegeben von Scarlett Curtis
Was ist Feminismus? Und was hei脽t es, Feministin zu sein? Diese Fragen insbesondere j眉ngeren Frauen n盲her zu bringen, ist das erkl盲rte Ziel der Herausgeberin Scarlett Curtis. In ihrem Buch "The Future is female!" versammelt sie Beitr盲ge von 鈥 in erster Linie im englischen und amerikanischen Raum 鈥 bekannten Frauen. Die deutsche Ausgabe ist zwar punktuell um weitere Beitr盲ge erg盲nzt, wirkt jedoch in Aufmachung, 脺bersetzung und Stil leider arg amerikanisch.
mehr...

p
a
Music:
Barbra Streisand - Walls
Um Mauern, aber auch um Br眉cken, geht es in dem neuen Album der Ausnahmek眉nstlerin, die sich in ihren Songs mehr denn je der aktuellen gesellschaftspolitischen Lage zuwendet. Mit "Don麓t Lie To Me" (und allen anderen Songs auf "Walls") adressiert Barbra Streisand Machthaber D.T. und seine Fake-News-Tweets, 眉bt unmissverst盲ndlich Kritik an dessen menschenverachtender Politik.
mehr...

p
a
Women + Work:
Berlin Feminist + Activist Film Fund ausgeschrieben. Bewerbungsfrist: 7. Dezember 2018. 鈧10,000 grant for filmmaker. Closing date: Dec 7, 2018
Die Berlin Feminist Film Week vergibt in Kooperation mit der NGO Purpose 2019 den "Berlin Feminist + Activist Film Fund" Unter dem Motto "Powerful Stories can change the World" sind Filmemacher*innen eingeladen, sich f眉r den mit 10.000 Euro dotierten Projektfond zu bewerben. Berlin Feminist Film Week launches Berlin Feminist and Activist Film Fund: "Powerful stories can change the world". Screening and Panel discussion with filmmaker Sharmeen Obaid-Chinoy and the organisation Purpose. Alle Infos dazu hier auf AVIVA-Berlin, more info at AVIVA-Berlin.
mehr...

p
a
Literatur:
Judith Wolfsberger - Schafft euch Schreibr盲ume! Weibliches Schreiben auf den Spuren Virginia Woolfs. Ein Memoir
Immer noch haben es Frauen, die schreiben wollen, nicht einfach. Sie werden nach wie vor bestenfalls kritisch, oft auch herablassend be盲ugt. Diese Haltung hat sich in vielen Frauenk枚rpern und -k枚pfen eingeschrieben. Die Creative Writing Lehrerin und Autorin Judith Wolfsberger erkundet in ihrem neuen Buch weibliche Schreibr盲ume, um Frauen zu ermutigen und ihnen den Raum zu geben, der ihnen zusteht.
mehr...

p
a
Women + Work:
Ausgezeichnet: Space2groW - Empowerment durch Familienplanung und Frauengesundheit von gefl眉chteten Frauen* f眉r gefl眉chtete Frauen*
Die Initiative Space2groW wurde am 8. November 2018 mit dem 1. Preis des Deutschen Integrationspreises der gemeinn眉tzigen Hertie -Stiftung ausgezeichnet, dotiert mit 50.000 鈧. Getragen wird "Space2groW" von den "Frauenkreisen", ein seit 1992 vom Land Berlin gef枚rdertes Projekt in Berlin-Mitte.
mehr...

p
a
Music:
Marianne Faithfull - Negative Capability
Marianne Faithfull ist gezeichnet von Krankheit, von Drogen und vom Alter. Ihrer Kreativit盲t tut das keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. "Negative Capability" ist ein gro脽artiges Album von einer gro脽artigen S盲ngerin, deren Markenzeichen die verlebte und kratzige Stimme der sp盲ten Jahre ist.
mehr...

p
a
Literatur:
Ahima Beerlage. Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte
Aufgewachsen in einem streng katholischen Elternhaus war ihr Coming out alles andere als einfach. In ihren Erinnerungen schildert die Aktivistin, Moderatorin, Queer-Party-Veranstalterin, Autorin und Redakteurin den Prozess vom befreienden Moment im Jahr 1980 眉ber alle Metamorphosen und unterschiedlichste Stationen in ihrem Leben bis heute. Ihr Buch stellt ein individuelles wie gesellschaftlich wertvolles Zeitdokument der Lesbengeschichte aus pers枚nlichster Perspektive dar. Im Interview mit AVIVA spricht Ahima 眉ber Etiketten bzw. Label-Schubladen, ihre Motivation, dieses Buch geschrieben zu haben und Visionen f眉r eine gemeinsame, f眉r eine freiere Gesellschaft, in der Ausgrenzungen auch innerhalb der Community endg眉ltig ad acta gelegt werden.
mehr...

p
a
J uuml;disches Leben:
Gruppe junger J眉dinnen und Juden gr眉ndet in Berlin LGBTQI*-Verein
Am 4. November 2018 traf sich eine Gruppe junger J眉dinnen und Juden in Berlin, um den Verein "Keshet Deutschland" (Keshet, hebr盲isch f眉r Regenbogen) zu gr眉nden. Ziel ist die Vernetzung queerer j眉discher Menschen und die Sichtbarmachung queeren j眉dischen Lebens in Deutschland.
mehr...

p
a
Music:
Lisa Bassenge - Borrowed and blue
Auf ihrem neuesten Album vertont Lisa Bassenge einige ihrer Lieblingslieder und l盲sst sich dabei lediglich von Bass und Klavier begleiten. Sparsamer geht es kaum 鈥 intimer wohl auch nicht. So wirkt das Album wie ein Privat-Konzert in einem kleinen Jazzclub.
mehr...

p
a
Interviews:
A global issue. #FEMALE PLEASURE. Das AVIVA-Interview mit der Regisseurin Barbara Miller
Der Dokumentarfilm der Schweizer Regisseurin Barbara Miller schildert die Lebenswelten f眉nf mutiger, kluger Frauen aus den f眉nf Weltreligionen in einer hypersexualisierten, s盲kularen Welt: Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav. Premiere und Publikumsgespr盲ch mit Barbara Miller und Sharon Adler (AVIVA-Berlin)zu #Female Pleasure am 6. November 2018 in Berlin!
mehr...

p
a
Music:
Liraz 鈥 Naz
Das neue Album von Liraz ("Liraz Charhi" und "Rak Lekha Mutar"/"Only You麓re Allowed") ist zu Teilen eine Femmage an die persische Pop-Musik der 70er und doch ein gutes St眉ck Musik unserer Zeit. Geschickt versteht es die israelische Musikerin, T盲nzerin und Schauspielerin, deren Familie kurz vor Ausbruch der Iranischen Revolution nach Israel immigrierte, ihren eigenen Stil und ihre Geschichten in die Sounds zu verbinden und bietet damit ein musikalisches Vergn眉gen der leichten Art, durchaus mit hintergr眉ndigen Botschaften.
mehr...

p
a
Women + Work:
Wirtschaftssenatorin Ramona Pop zeichnete am 2. November 2018 die Berliner Unternehmerin des Jahres aus
Milena Glimbovski, 28, ist die "Berliner Unternehmerin des Jahres 2018/2019". 2014 hat sie mit "Original Unverpackt" (OU) den ersten Supermarkt ohne Einwegverpackungen gegr眉ndet. Mit dem 2. und 3. Platz erhielten die erfolgreichen Berliner Unternehmerinnen Yvonne Wende, 52, und Constanze Buchheim, 37, die Auszeichnung "Berliner Unternehmerin 2018/2019". Mehr zur Auszeichnung und den Berliner Unternehmerinnen des Jahres 2018/2019 auf AVIVA-Berlin.
mehr...

p
a
Literatur:
Ursula Krechel - Geisterbahn
In ihrem neuen Roman "Geisterbahn" zieht Ursula Krechel die Leserin in das Leben einer Sinti-Familie w盲hrend und nach dem Naziterror hinein. Die Autorin von "Shanghai fern von wo" und "Landgericht" erz盲hlt von der Grausamkeit des Naziregimes, der vollkommenen Gleichg眉ltigkeit der Deutschen gegen眉ber den 脺berlebenden ihrer Diktatur und der Kirmes, die Menschen freudig zusammenbringen will.
mehr...

p
a
Public Affairs:
RIAS-Bericht 眉ber das erste Halbjahr 2018: Antisemitismus gewaltt盲tiger und gezielter
Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS) stellte am 25.10.2018 den Bericht antisemitischer Vorf盲lle von Januar bis Juni 2018 vor. Insgesamt wurden 527 Vorf盲lle in Berlin erfasst. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (514 Vorf盲lle) blieb die Gesamtzahl erfasster antisemitischer Vorf盲lle in Berlin konstant auf hohem Niveau. Besonderen Anlass zur Sorge gibt die deutliche Zunahme gemeldeter antisemitischer Angriffe und Bedrohungen. Mehr Informationen sowie Links zu Initiativen gegen Antisemitismus auf AVIVA-Berlin.
mehr...

p
a
Literatur:
Annette Hess - Deutsches Haus
Mit dem ausdruckstark-treffenden Titel Deutsches Haus wagt Drehbuchautorin Annette Hess ("Wei脽ensee" und "Kudamm `56 `59`") einen Schritt, die konkrete Schuld, Mitschuld, ZuschauerInnen-Schaft, Dabeisein und das aktive Handeln von NS-T盲tern und NS-T盲terinnen klar zu benennen. In ihrem Roman zeigt sie auf, wie einerseits Verantwortungs眉bernahme und andererseits 鈥
mehr...

p
a
Literatur:
Miriam Meckel - Mein Kopf geh枚rt mir. Eine Reise durch die sch枚ne neue Welt des Brainhacking
Brainhacking klingt irgendwie gruselig und ist es vermutlich auch. Was dahinter steckt, ist nichts anderes als das Gehirn "mit technischen Mitteln schneller, pr盲ziser, besser" zu machen. Willkommen in der Welt der Selbstoptimierung. Die Wissenschaftlerin, Herausgeberin der WirtschaftsWoche und Professorin f眉r Corporate Communication an der Universit盲t St. Gallen, Miriam Meckel, f眉hrt uns auf eine Reise zu den M枚glichkeiten der digitalen Zukunft 鈥 und sie ist zwiegespalten.
mehr...

p
a
Literatur:
Unda H枚rner - 1919. Das Buch der Frauen. Lesung am 19.02.2019 im Kant Kino und am 05.03.2019 in der Georg B眉chner Buchhandlung
1919 durften die Frauen in Deutschland zum ersten Mal w盲hlen 鈥 und auch sonst war es ein Jahr des Aufbruchs, in dem alles wieder m枚glich schien. Unda H枚rner ("Ohne Frauen geht es nicht. Kurt Tucholsky und die Liebe", "Berliner Luft 鈥 Pariser Leben") zieht ihre Leserinnen und Leser mitten hinein in dieses besondere erste Nachkriegsjahr und nimmt sie mit in das Leben au脽ergew枚hnlicher Frauen in Berlin, Weimar, Wien und Paris.
mehr...

p
a
Music:
Soap Skin - From Gas to Solid / you are my friend
H枚chst emotional und intensiv, aber weniger traurig, dunkel und w眉tend wie auf den ersten beiden Platten 鈥 so k枚nnte eine ganz knappe Beschreibung von Soap Skins neuem Album lauten, griffe aber viel zu kurz. Mehr als zw枚lf Jahre habe es gedauert, bis sie den Song "Surrounded" vollenden konnte, sagt Anja Plaschg alias Soap Skin, 枚sterreichische Musikerin, Komponistin und Schauspielerin 鈥
mehr...

p
a
Literatur:
Abi Andrews - Wildnis ist ein weibliches Wort
Die "Wildnis" ist ein von M盲nnern besetzter Ort, an dem Frauen nichts zu suchen haben. Die britische Schriftstellerin Abi Andrews stellt das in ihrem bahnbrechenden Deb眉troman in Frage. Ihre 19j盲hrige feministische Protagonistin Erin rechnet ab mit den "Mountain Men" und begibt sich auf eine Reise von Gro脽britannien bis nach Alaska.
mehr...

p
a
Women + Work:
Die Geschwister-Korn-und-Gerstenmann-Stiftung verleiht Friedenspreis 2018 an Lizzie Doron und Mirjam Pressler
Die israelische Autorin Lizzie Doron und die deutsche Autorin und 脺bersetzerin Mirjam Pressler werden f眉r ihre literarischen, publizistischen und kulturellen Bem眉hungen um den Frieden in Israel und dar眉ber hinaus in der ganzen Welt gew眉rdigt. Die Auszeichnung wird alle drei Jahre vergeben und ist mit Euro 50.000 dotiert. Mehr Infos zu den Preistr盲gerinnen, ihrem Engagement und ihren bisherigen Ver枚ffentlichungen auf AVIVA-Berlin
mehr...

p
a
Literatur:
Meg Wolitzer - Das weibliche Prinzip
Zwei Frauen stehen im Mittelpunkt des neuen Romans der Bestsellerautorin Meg Wolitzer ("Was uns bleibt ist jetzt", "Die Interessanten"). Eine ikonenhafte Altfeministin und eine sich pl枚tzlich politisierende Studentin versuchen, den Feminismus neu zu beleben.
mehr...

p
a
Interviews:
Interview von den BGL BNP PARIBAS Luxembourg Open 2018 mit Julia G枚rges
Die Bad Oldesloerin, die seit 2015 in Regensburg lebt, kann zum Ende der Saison 2018 auf die erfolgreichsten zw枚lf Monate ihrer bisherigen Tenniskarriere zur眉ckblicken. Nach dem Turniersieg in Moskau Mitte Oktober 2017 sicherte sich鈥
mehr...

p
a
Literatur:
Nora Krug - Heimat. Ein deutsches Familienalbum
"Home is where the heart is" - wo mein Herz ist, dort ist meine Heimat. Was aber, wenn die Heimat so belastet ist durch seine furchtbare Geschichte, dass diese sich selbst 眉ber ferne L盲nder hinweg in den Alltag schleicht und pr盲sent ist? In ihrem zutiefst beeindruckenden Graphic Memoir konfrontiert die in New York lebende Illustratorin und Zeichnerin Nora Krug sich selbst und ihre Familie mit der Vergangenheit und fragt, was Heimat bedeutet.
mehr...

p
a
Literatur:
Katharina Adler 鈥 Ida
Als Freuds Patientin wurde Ida unter dem Namen "Dora" weltbekannt. Die Urenkelin und Schriftstellerin Katharina Adler stellt mit ihrem Debutroman IDA nicht nur das Leben ihrer Urgro脽mutter Ida Bauer (verheiratete Adler) und deren Familiengeschichte vor, sondern beschreibt in ihrer Lekt眉re ein halbes Jahrhundert voller gesellschaftspolitischer Wandlungen.
mehr...

p
a
Music:
Katharina Franck - Musik! Musik!
Die Stimme von Katharina Franck ist jedes Mal wieder eine Neuentdeckung wert. Und jedes Mal ist es wieder ein Fest, wenn sie ein neues Album herausbringt. Ein viel zu seltenes Fest leider. Denn "Musik! Musik!" ist zwar ihr f眉nftes Soloalbum seit 1997, aber erst das erste seit zehn Jahren.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Jetzt erst recht: Solidarit盲t zeigen mit dem RuT-Frauen/Lesbenwohnprojekt und Kulturzentrum RuT-FrauenKultur Wohnen
Die Entscheidung zur Vergabe der Sch枚neberger Linse ist gefallen: das RuT-Lesbenwohnprojekt, das durch eine gro脽e Solidarit盲tswelle zum Symbol f眉r Geschlechtergerechtigkeit und lesbische Sichtbarkeit in Berlin geworden ist, steht vor dem Aus. Das Grundst眉ck Sch枚neberger Linse wird der Schwulenberatung Berlin zugesprochen. In einer gemeinsamen Stellungnahme fordern der Dachverband Lesben und Alter e.V. und die Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren e.V. (BISS e.V.) den Berliner Senat auf, umgehend ein geeignetes Grundst眉ck zur Verf眉gung zu stellen, damit das Konzept f眉r ein lesbisches Wohnprojekt in Berlin realisiert werden kann
mehr...

p
a
Women + Work:
Mehr Venture Capital von Frauen f眉r Frauen. Female Funding - Wie Frauen Frauenunternehmen finanzieren k枚nnen
Warum erhalten Frauen so wenig Venture Capital? An Ideen und 脺berzeugungskraft mangelt es Gr眉nderinnen sicherlich nicht. Im Gr眉nderinnen- und Unternehmerinnenzentrum der Berliner WeiberWirtschaft trafen sich am 11. Oktober 2018 Expertinnen, um Strategien f眉r mehr Venture Capital f眉r Unternehmerinnen zu erarbeiten. Denn nur 2 Prozent der weltweiten Venture-Capital-Investitionen gehen derzeit an Unternehmen, die von Frauen gegr眉ndet wurden. Die Veranstaltung "Female Funding 鈥 Wie Frauen Frauenunternehmen finanzieren k枚nnen" wurde im Rahmen eines EU Projektes gemeinsam mit den Venture Ladies und der WeiberWirtschaft eG organisiert.
mehr...

p
a
Literatur:
Margarete Stokowski - Die letzten Tage des Patriarchats
Mit "Untenrum frei" schrieb sie sich in die Herzen vieler Feministinnen. Jetzt legt die Kolumnistin von TAZ und Spiegel-Online nach und l盲utet "Die letzten Tage des Patriarchats" ein. Dabei ordnet sie ihre Essays und Kolumnen aus sieben Jahren in zehn thematische Schwerpunkte vom "Flirten und V枚geln" bis in skurrile Aussichten "F眉r die Zukunft".
mehr...

p
a
J uuml;disches Leben:
Gesellschaftliche Diversit盲t und das Miteinander der Kulturen in den Mittelpunkt stellen. Am 8. Oktober 2018 wurde der Shimon-Peres-Preis zum zweiten Mal vergeben
Die diesj盲hrige Auszeichnung geht an zwei deutsch-israelische Kooperationsprojekte, die herausragende Beispiele f眉r den erfolgreichen Austausch junger Berufst盲tiger aus den beiden L盲ndern darstellen: Das Caravan Orchestra und die Macher*innen des Dokumentarfilms "Out of Place".
mehr...

p
a
J uuml;disches Leben:
Verleihung DAGESH Kunstpreis am 7. November 2018 in der W. Michael Blumenthal Akademie des J眉dischen Museums Berlin
Im Rahmen des J眉dischen Zukunftskongresses wird erstmals der DAGESH Kunstpreis verliehen. Ausgezeichnet werden die bildenden K眉nstlerin Liat Grayver, der Produktdesigner Yair Kira und der Komponist Amir Shpilman f眉r ihre multimediale Installation "Open Closed Open 鈥 驻转讜讞 住讙讜专 驻转讜讞"
mehr...

p
a
J uuml;disches Leben:
Unterzeichnen - Gemeinsame Erkl盲rung gegen die AfD und Positionspapier gegen die Gr眉ndung der Gruppe Juden in der AfD
J眉d*innen in der AfD, ein schlechter Scherz?! Leider nein. AVIVA-Berlin unterst眉tzt und ver枚ffentlicht das "Positionspapier" von Jalta 鈥 Positionen zur j眉dischen Gegenwart und die "Gemeinsame Erkl盲rung gegen die AfD" des Zentralrats der Juden in Deutschland. Wir rufen alle J眉d*innen dazu auf, sich aktiv f眉r eine demokratische Gesellschaft einzusetzen und v枚lkischen, rassistischen und menschenfeindlichen Positionen auch innerhalb der j眉dischen Gemeinschaft zu widersprechen.
mehr...

p
a
Literatur:
Karen Duve - Fr盲ulein Nettes kurzer Sommer
Die vielseitige und gro脽artige Karen Duve ("Taxi", "Anst盲ndig essen") stellt in ihrem neuen Roman die junge Annette von Droste-H眉lshoff und die Jugendkatastrophe ihres Lebens dar. Ganz nebenbei malt Duve in bekannt ironischer F盲rbung ein Panorama Deutschlands zu Beginn des 19. Jahrhunderts.
mehr...

p
a
Women + Work:
#frauenz盲hlen. Start f眉r den neuen Genderreport der Buchbranche
Das Forschungsprojekt #frauenz盲hlen in Kooperation mit dem Institut f眉r Medienforschung der Universit盲t Rostock dokumentiert in seiner Pilotstudie "Sichtbarkeit von Frauen in Medien und im Literaturbetrieb" die gr枚脽ten Ungleichgewichte. 38 Codiererinnen und Codierer unter der Leitung von Janet Clark, Pr盲sidentin der M枚rderischen Schwestern e.V., und Nina George, Mitglied des Pr盲sidiums im PEN-Zentrum Deutschland, z盲hlten 2036 Rezensionen in 69 Medien aus.
mehr...

p
a
Literatur:
Andy Warhol. Drag Draw. The Unknown Fifties
In ihrer Publikation widmet sich die Kunsthistorikerin, Amerikanistin, Kuratorin und Autorin Nina Schleif dem Fr眉hwerk Andy Warhols, bevor er zum Begr眉nder der Pop Art avancierte. Im Fokus ihrer Untersuchung steht dessen Spiel mit den Geschlechterrollen, das vor allem auch die Faszination des K眉nstlers zur Feminit盲t zum Ausdruck bringt. Eine Femmage an die Weiblichkeit in all ihren Facetten.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Viel in Bewegung - Bibliotheken in Zeiten technologischen, gesellschaftlichen und politischen Wandels
Bibliotheken waren und sind immer Spiegel ihrer Zeit und der gesellschaftlichen Prozesse gewesen. Das zeigt sich auch an den Themen, mit denen sich BibliothekarInnen in den letzten Jahren befassen. Digitalisierung, der offene Zugang zu wissenschaftlicher Literatur, Fake News und der politische Backlash in der Gesellschaft sorgen f眉r rasante Ver盲nderungen.
mehr...

p
a
Literatur:
Isabel Allende - Ein unverg盲nglicher Sommer
Ein Schneesturm in Brooklyn, ein Auffahrunfall und eine Leiche im Kofferraum: Diese drei Konstituenten bestimmen den weiteren Verlauf der Handlung des Romans der chilenischen Autorin und Journalistin Isabel Allende und sto脽en damit eine Geschichte an, die gleichsam von traurigen wie von hoffnungsvollen Momenten gepr盲gt ist.
mehr...

p
a
Women + Work:
Deutscher Juristinnenbund e.V. (djb) gratuliert: Verdienstorden f眉r Ramona Pisal, djb-Pr盲sidentin 2011-2017
Die Pr盲sidentin des Landgerichts Cottbus und Past-Pr盲sidentin des djb f眉r ihr vielf盲ltiges ehrenamtliches frauenpolitisches Engagement gew眉rdigt. Besonders hat sie sich f眉r das djb-Projekt "Aktion盲rinnen fordern Gleichberechtigung" und den Paradigmenwechsel im Strafrecht "Nein hei脽t Nein" eingesetzt.
mehr...

p
a
Literatur:
Lionel Shriver - Eine amerikanische Familie
Dieser Roman l盲sst so manches Mal das Lachen im Hals ersticken, denn das Zukunftsszenario, das Shriver im Jahr 2029 beginnen l盲sst, hat so gar nichts mit Donald Trump麓s Wahlspruch "Make America geat again" zu tun, sondern es ist das genaue Gegenteil: eine bitterb枚se Dystopie, die im sehr realistisch gezeichneten Chaos endet.
mehr...

p
a
Literatur:
Christina Viragh - Eine dieser N盲chte
Auf einem Langstreckenflug haben die PassagierInnen keine Zeit zu entspannen: ein Unsympath zieht sie in seine Geschichten hinein und konfrontiert sie mit ihrer eigenen. Die ungarisch-schweizerische Schriftstellerin Christina Viragh flog mit ihrem neuen Roman direkt auf die Longlist des Deutschen Buchpreises.
mehr...

p
a
Literatur:
Katja Klengel - Girlsplaining
Die 1988 in Jena geborene Comiczeichnerin und Drehbuchautorin Katja Klengel dreht den Spie脽 um: hier erkl盲rt eine Frau die Welt 鈥 und zwar die weibliche. Die ersten sechs Episoden ihrer Comic-Kolumne "Girlsplaining" sind hier in einem Band versammelt und laden zum Entdecken ein.
mehr...

p
a
Literatur:
Anneloes Timmerije - Jedes Ding an seinem Platz
Was geschieht, wenn es keine gedruckten B眉cher und nur noch eine Buchhandlung in Amsterdam gibt? Wann sind L眉gen erlaubt? Wie soll der pedantische Metzger reagieren, wenn pl枚tzlich buchst盲blich etwas verr眉ckt ist? In ihrem gro脽artigen Erz盲hlband zeigt die Niederl盲nderin Anneloes Timmerije das Genre der Kurzgeschichte auf h枚chstem Niveau.
mehr...

p
a
Literatur:
Sabine Adler - Weiterleben ohne Wenn und Aber. Die Shoah-脺berlebende Giselle Cycowicz
Die Chefreporterin des Deutschlandfunks Sabine Adler portr盲tiert in ihrem Buch die 1927 in Chust geborene israelische Trauma-Therapeutin bei AMCHA, Dr. Giselle Cycowicz und erz盲hlt die Biographie der Psychologin. Deren Lebensgeschichte wird umrahmt von Kurzportr盲ts einiger ihrer fast gleichaltrigen Patienten und Patientinnen, die wie Cycowicz, den vom deutsch-nationalsozialistisch gepr盲gten Rassenhass angefachten millionenfachen Mord am J眉dischen Volk 眉berlebten.
mehr...

p
a
Literatur:
Daniela Dr枚scher - Zeige deine Klasse. Die Geschichte meiner sozialen Herkunft
Mit ihrem in mehrere Teile gegliederten Portr盲t begibt sich die Tochter einer in Polen geborenen Mutter und eines rheinland-pf盲lzischen Vaters, die in Trier und London Germanistik, Anglistik und Philosophie studierte, auf die Suche nach ihrer sozialen Herkunft. Diese f眉hrt sie 眉ber den mit Scham besetzten Begriff der "Klasse" bis hin zu der Frage, was eigentlich als "normal" gilt.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Restitution nach 80 Jahren. Von den Nationalsozialisten geraubtes Buch heutigem Eigent眉mer 眉bergeben
Das Buch "Mein Deutschland", das von dem j眉dischen Arzt Benno Latz geschrieben und in limitierter Auflage gedruckt worden war, konnte durch einen Zeitungsartikel dem britischen K眉nstler Geoff Latz, dem Enkel des Mediziners, zugeordnet werden. Infos zur Provenienzforschung und der Arbeit der Stabsstelle NS-Raub- und Beutegut der FU Berlin sowie M枚glichkeiten, Raubgut aufzusp眉ren und symbolisch zur眉ckzugeben, hier auf AVIVA-Berlin
mehr...

p
a
Literatur:
Jennifer Egan - Manhattan Beach
Weitaus konventioneller als in ihren fr眉heren Romanen zeigt sich die Pulitzer- und Carroll Kowal Journalism Award Preistr盲gerin Jennifer Egan in ihrem neuen Werk. Die US-amerikanische Schriftstellerin, die mit "Der gr枚脽ere Teil der Welt" und "Black Box" wegen ihrer innovativen Romanideen erstaunte, entf眉hrt die Leserin in die H盲fen New Yorks w盲hrend des Zweiten Weltkrieges.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Stimmen und Impressionen der Gedenkveranstaltung f眉r die verfolgten Lesben der NS-Diktatur am 9. September 2018
Unter dem Motto: "Ihr seid niemals vergessen! Wir sehen Euch! Wir gedenken Eurer!" gedachten ca. 100 Personen den lesbischen Frauen und M盲dchen, die Opfer des Nationalsozialismus wurden. Die Gedenkfeier fand am Denkmal f眉r die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen in Berlin statt.
mehr...

p
a
Music:
Jessica Einaudi - BLACK AND GOLD
In ihrem erstmals unter ihrem eigenen Namen erschienenen Album arbeitet die italienische Singer-Songwriterin, Pianistin und Gitarristin Jessica Einaudi (J Moon 鈥 Melt, La Blanche Alchimie - galactic boredom) mit Kontrasten: BLACK AND GOLD ist der Titel, der soviel mehr bedeutet, als nur zwei Farben: Dunkelheit und Licht. Siege und Niederlagen. D眉stere Tiefen und goldene H枚hepunkte.
mehr...

p
a
Public Affairs:
Neunter Gender Datenreport im Auftrag der Senatsverwaltung f眉r Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und dem Amt f眉r Statistik Berlin-Brandenburg am 5.9.2018 erschienen
Der Gender Datenreport liefert j盲hrlich aktualisierte, geschlechterdifferenzierte Daten zu den wichtigsten Bereichen der Gesellschaft. Untersucht wurden die Felder "Bildung und Ausbildung", "Erwerbsleben und Einkommen", Demografie und Lebensformen", "Gesundheit", "Gewalt gegen Frauen" und "Politische Partizipation". Die Ergebnisse: gewohnt wenig 眉berraschend. Gerechtigkeitsl眉cken unter anderem: Sozialversicherungspflichtig besch盲ftigte Frauen verdienten durchschnittlich 2.780 Euro brutto im Monat. das sind 19,6 Prozent weniger als M盲nner mit 3.457 Euro
mehr...

p
a
Public Affairs:
Pro-Choice geht weiter. F眉r das Recht auf Information zum Thema Schwangerschaftsabbruch: Aktionstag am 22. September 2018
Irland w盲hlt Pro-Choice, das B眉ndnis f眉r sexuelle Selbstbestimmung fordert: Weg mit 搂 219a! Gewalt gegen 脛rzt*innen und hilfesuchende Frauen nimmt zu. Infos und Hinweise zu Initiativen sowie zur Unterzeichnung der B眉ndniserkl盲rung gibt es hier auf AVIVA-Berlin.
mehr...

p

Queer in Israel
. . . . PR . . . .W盲hrend die Gay Pride Parade in Tel Aviv f眉r eine offene Gesellschaft und selbstverst盲ndliche Akzeptanz von LGBT steht, ringen au脽erhalb dieser "Bubble" ultra-konservative Lebensformen und Denkmuster um ihren Einfluss. Ein Buch 眉ber die Schwulen- und Lesbenszene in Israel.Mehr zum Buch und bestellen unter: www.hentrichhentrich.de
GENERATION WEALTH. Kinostart 31. Januar 2019
. . . . PR . . . .Die Doku der US-amerikanischen Fotografin und Regisseurin Lauren Greenfield ist eine Ansichtskarte des taumelnden amerikanischen Imperiums, das Portr盲t einer materialistischen, arbeits- und imagebesessenen Kultur und ein zeitgesellschaftliches Essay.Mehr zum Film und der Trailer unter: jip-film.de/generation-wealth und www.facebook.com/generationwealthderfilm
DAS M脛DCHEN, DAS LESEN KONNTE. Kinostart 10. Januar 2019
. . . . PR . . . .1851: Die B盲uerin Violette Ailhaud lebt in einem Bergdorf in der Provence. Als alle M盲nner von Louis Napol茅ons Soldaten verschleppt werden, gelingt es den zur眉ckgebliebenen Frauen gemeinsam, die Arbeiten des Jahreslaufs zu bew盲ltigen. Eine packende Verfilmung der ber眉hrenden autobiographischen Erz盲hlung der s眉dfranz枚sischen B盲uerin.Mehr zum Film und der Trailer unter: www.dasm盲dchendaslesenkonnte.de und www.facebook.com
Die Katze
. . . . PR . . . .Wiederentdeckung eines der erfolgreichsten Werke der Colette. Ein Must-have f眉r alle KatzenliebhaberInnen.Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de
WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? Kinostart 24.01.2019
. . . . PR . . . .F眉r die Wienerin Wanda (Caroline Peters), Atheistin und Feministin, wird ihr schlimmster Albtraum wahr, als ihre Teenagertochter Nina zum Islam konvertiert, von nun an Fatima hei脽en und Schleier tragen will. Wanda w眉nscht sich die Zeit zur眉ck, als ihre einzigen Probleme im Komasaufen und Kiffen der Tochter bestanden...Eine scharfsinnige Gesellschaftskom枚die von Regisseurin Eva Spreitzhofer.Mehr zum Film und der Trailer unter: www.womit-haben-wir-das-verdient.de und www.facebook.com/WomithabenwirdasverdientimKino
Elana Dykewomon - Sarahs T枚chter
. . . . PR . . . .Nach einem Pogrom im zaristischen Russland emigriert die junge Chawa nach New York. Dort begegnet sie Gutke wieder, der Hebamme aus der alten Heimat, die ihr damals auf die Welt geholfen hat. In der Neuen Welt sind die Einwanderinnen vor Verfolgung sicher, doch auch dort sind die Stra脽en nicht mit Gold gepflastert 鈥 Ein faszinierender Roman, der nachhaltig ber眉hrt.Mehr zum Buch und Bestellinfos unter: www.krugschadenberg.de
1919 - Das Jahr der Frauen
. . . . PR . . . .Unda H枚rner verwebt die Lebenswege au脽ergew枚hnlicher Frauen und historischen Ereignisse zu einer atmosph盲risch dichten Erz盲hlung 鈥 eine faszinierende Zeitreise ins Jahr 1919, in dem alles m枚glich schien f眉r die Frauen.Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de
Gabriel Berger: Der Kutscher und der Gestapo-Mann
. . . . PR . . . .Gabriel Berger hat sich der Aufgabe gestellt, nach Kriegsende entstandene ZeugInnenberichte in polnischen Archiven zu sichten und ins Deutsche zu 眉bersetzen. Eine ergreifende Dokumentation 眉ber die Vernichtung polnischer Juden und J眉dinnen in der Stadt Tarn贸w, einst die drittgr枚脽te j眉dische Gemeinschaft im ostpolnischen Galizien, und ihrer Umgebung.Lichtig-Verlag, Berlin, Ende April 2018Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter: www.lichtig-verlag.de
#FEMALE PLEASURE 鈥 Kinostart 8. November 2018
. . . . PR . . . .F眉nf mutige, kluge Frauen aus den f眉nf Weltreligionen und ihr Engagement f眉r Aufkl盲rung und Befreiung. Der Dokumentarfilm von Regisseurin Barbara Miller schildert die Lebenswelten von Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav in einer hypersexualisierten, s盲kularen Welt.Mehr zum Film und der Trailer unter:www.x-verleih.de/female-pleasure und www.facebook.com/aglobalissue
Harald Scherdin-Wendlandt - Mutmacher mit Diplom
. . . . PR . . . .Der Sohn eines polnisch-ukrainischen Zwangsarbeiters sucht seine Identit盲t sowohl in privater, als auch in beruflicher Hinsicht. Er forscht in Australien nach seinem Vater und wird Psychotherapeut. Heute will er auch andere Suchende ermutigen, ihren eigenen Weg zu finden.Lichtig-Verlag, Berlin, 2018Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter: www.lichtig-verlag.de
Werbung Kooperationen
Ansprechpartnerinnen
Sind Sie eine VeranstalterIn und wollen gerne Ihren Event im Frauenonline-Magazin AVIVA-Berlin platzieren, dann senden Sie uns eine Mail mit der Presseinformation und einem Foto im Webformat an folgende Adresse: kultur [at] oder event [at].Allgemeine Presseinformationen finden erh ouml;hte Aufmerksamkeit unter:presse [at] oder info [at].Sie sind Unternehmer/in und m ouml;chten Ihre Dienstleistungen bekannt/er machen. M ouml;chten Sie Informationen zu passgenauen Werbefl auml;chen auf AVIVA-Berlin? Dann setzen Sie sich unter marketing [at] mit uns in Verbindung.Verlage, AutorInnen oder HerausgeberInnen finden kompetentes Geh ouml;r unter:rezension [at] Interesse an einem Praktikum bei AVIVA-Berlin? Mailen Sie Ihre aussagekr auml;ftigen Unterlagen (Lebenslauf, kurze Arbeitsprobe, Zeugnisse) an: praktikum [at].( [at] aviva-berlin.de)

copy; AVIVA-Berlin 2019
suche
sitemap
impressum
datenschutz
home


form

Updated Time

Updating   
Friend links: ProxyFire    More...
Site Map 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 110 120 130 140 150 160 170 180 190 200 250 300 350 400 450 500 550 600 610 620 630 640 650 660 670 680 690 700 710 720 730 740 750
TOS | Contact us
© 2009 MyIP.cn Dev by MYIP Elapsed:53.933ms