INSERT INTO sites(host) VALUES('aok-bv.de') 1045: Access denied for user 'www-data'@'localhost' (using password: NO) aok-bv.de Estimated Worth $31,112 - MYIP.NET Website Information
Welcome to MyIP.net!
 Set MYIP as homepage      

  
           

Web Page Information

Title:
Meta Description:
Meta Keywords:
sponsored links:
Links:
Images:
Age:
sponsored links:

Traffic and Estimation

Traffic:
Estimation:

Website Ranks

Alexa Rank:
Google Page Rank:
Sogou Rank:
Baidu Cache:

Search Engine Indexed

Search EngineIndexedLinks
 Google:
 Bing:
 Yahoo!:
 Baidu:
 Sogou:
 Youdao:
 Soso:

Server Data

Web Server:
IP address:    
Location:

Registry information

Registrant:
Email:
ICANN Registrar:
Created:
Updated:
Expires:
Status:
Name Server:
Whois Server:

Alexa Rank and trends

Traffic: Today One Week Avg. Three Mon. Avg.
Rank:
PV:
Unique IP:

More ranks in the world

Users from these countries/regions

Where people go on this site

Alexa Charts

Alexa Reach and Rank

Whois data

Who is aok-bv.de at de.whois-servers.net

% Restricted rights.

%

% Terms and Conditions of Use

%

% The above data may only be used within the scope of technical or

% administrative necessities of Internet operation or to remedy legal

% problems.

% The use for other purposes, in particular for advertising, is not permitted.

%

% The DENIC whois service on port 43 doesn't disclose any information concerning

% the domain holder, general request and abuse contact.

% This information can be obtained through use of our web-based whois service

% available at the DENIC website:

%
http://www.denic.de/en/domains/whois-service/web-whois.html

%

%



Domain:
aok-bv.de

Nserver:
ns1.aok.de

Nserver:
ns2.aok.de

Nserver:
ns3.aok.de

Nserver:
ns4.aok.de

Status: connect

Changed: 2013-01-10T09:50:26+01:00

Front Page Thumbnail

sponsored links:

Front Page Loading Time

Keyword Hits (Biger,better)

Other TLDs of aok-bv

TLDs Created Expires Registered
.com
.net
.org
.cn
.com.cn
.asia
.mobi

Similar Websites

More...
Alexa鏍囬

Search Engine Spider Emulation

Title:AOK-Bundesverband - Startseite
Description:Aktuelle Nachrichten und Hintergrund, Lexikon Gesundheitswesen, Material-Dossiers u.a. zur Gesundheitsreform, Presseinfos, Radio- u Bilderservice, Brosch眉ren und Newsletter.
Keywords:AOK, Bundesverband, Ortskrankenkassen, AOK-Bundesverband, AOK-BV, Krankenkasse, Gesundheitskasse, gesetzliche Krankenversicherung
Body:
AOK-Bundesverband - Startseite
Skip to navigation (Press Enter)
Skip to main content (Press Enter)
AOK-Bundesverband |
Vertragspartner |
Privatkunden |
Firmenkunden |
WIdO |
AOK in English
Politik
Reform aktuell
Geschichte der Reformen
Reformglossar
Reformdatenbank
Wettbewerb
Finanzierung
Morbi-RSA
Qualit盲t
Gesetze
Europa
Patientenrechte
Patientensicherheit
Wer sitzt wo
Gesundheit
Vorsorge
Fr眉herkennung
Impfungen
Gesunde Unternehmen
Gesundheitscoach
Versorgungsbereiche
Arzneimittel
Zahnarzt
Medizinprodukte
Krankenhaus
Arzt
Heil- und Hilfsmittel
Behandlungsprogramme
DMP
Hausarztvertr盲ge
Integrierte Versorgung
Pflege
Ambulante Pflege
Station盲re Pflege
Telematik
Projekte
Strukturen
Selbsthilfe
Gesundheitskompetenz
Presse
Pressemitteilungen
Pressestellen
AOK-Medienservice
ams-Politik
ams-Ratgeber
ams-Thema
Archiv
AOK-Bilderservice
Veranstaltungen
Gesundheitstage
AOK-Radioservice
Zahlen
Zur AOK
Zum Gesundheitswesen
Lexikon
Mediathek
Aboservice
G+G
G+G-Spezial
G+G-Blickpunkt
aktuelle Nonperiodika
Apps
Die AOK
Die AOKs
Veranstaltungen
Veranstaltungskalender
AOK im Dialog
Selbstverwaltung
The AOK
AOK-Leonardo
Berliner Gesundheitspreis
Der Bundesverband
Suche:
Home gt;
G+G 07-08/15: Klinikreform 鈥 Arbeitsteilung bringt Effizienz und spart Geld
(28.07.15). Nicht jede Klinik muss jede Leistung erbringen k枚nnen. Das findet das j眉ngste Mitglied im Sachverst盲ndigenrat f眉r das Gesundheitswesen, Professor Jonas Schrey枚gg. Das gelte insbesondere f眉r kleine Kliniken auf dem Land. "Schwere Schlaganf盲lle zum Beispiel sollten l盲ndliche Kliniken nicht behandeln", sagt der 39-j盲hrige Gesundheitsweise aus Hamburg in der aktuellen Ausgabe des AOK-Forums "Gesundheit und Gesellschaft" (G+G). Sie sollten die Patienten stabilisieren und dann per Hubschrauber in benachbarte Spezialkliniken ausfliegen. Die Bundesl盲nder fordert Schrey枚gg auf, die Chancen der Reform nicht verstreichen zu lassen. "Jetzt kriegen die L盲nder neuen Spielraum bei der Klinikplanung. Den nicht zu nutzen, w盲re fahrl盲ssig.鈥
...-
Mediathek
ams-Politik 07/15: Von den 脛pfeln und Birnen der Klinikreform
(13.07.15). Die Deutsche Krankenhausgesellschaft schie脽t aus allen Rohren gegen die anstehende Klinikreform. Dabei vergleicht DKG-Pr盲sident Thomas Reumann auch gerne einmal 脛pfel mit Birnen. Etwa, wenn er wegen des Wegfalls des sogenannten Versorgungszuschlags und der geplanten Zu- und Abschl盲ge f眉r Qualit盲t in der station盲ren Versorgung Einnahmeausf盲lle bei den Krankenh盲usern von einer Milliarde Euro j盲hrlich vorhersagt. Warum die Panik der Krankenh盲user unbegr眉ndet und 眉berzogen ist, erkl盲rt die aktuelle Ausgabe des AOK-Medienservice (ams). Au脽erdem in der Juliausgabe alles Wichtige zur zweiten Stufe der Pflegereform.
...-
Presse
Personelle Ver盲nderungen im AOK-Bundesverband
(09.07.15) Die gesch盲ftsf眉hrenden Vorst盲nde des AOK-Bundesverbandes, J眉rgen Graalmann und Uwe Deh, werden aufgrund divergierender Auffassungen zur k眉nftigen Aufstellung, Ausrichtung und Weiterentwicklung des Verbandes ihre T盲tigkeit als gesch盲ftsf眉hrende Vorst盲nde beenden. Bis zur Wahl eines neuen gesch盲ftsf眉hrenden Vorstandes werden aus dem Kreis des Erweiterten Vorstandes des AOK-Bundesverbandes Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender der AOK NordWest) und Frank Michalak (Vorstandsvorsitzender der AOK Nordost) die Aufgaben 眉bernehmen.
...- Die AOK
Presse
ams-Ratgeber 07/15: Tattoos - So lassen sich Risiken verringern
(23.07.15) In den westlichen Industriel盲ndern tragen zwischen zehn und 25 Prozent der Menschen mindestens ein Tattoo, sch盲tzt das Bundesinstitut f眉r Risikobewertung. Besonders bei J眉ngeren ist die bunte K枚rperkunst beliebt. Allerdings sind Tattoos mit gesundheitlichen Risiken verbunden. Welche das sind und wie sie sich verringern lassen, dar眉ber informiert die aktuelle Ratgeber-Ausgabe des AOK-Medienservice (ams). weitere Infos
ams-Thema 02/15: Reformpaket mit wenig Stringenz
(30.06.15) Die Bundesregierung droht erneut die Chance zu verpassen, die sektoren眉bergreifende Versorgung zu st盲rken. Statt die ambulante und die station盲re Versorgung st盲rker am Bedarf der Patienten zu orientieren, verfestige die Gro脽e Koalition die strikte Trennung, kritisiert der AOK-Bundesverband vor der ersten Lesung des Krankenhaus-Strukturgesetzes (KHSG) am Donnerstag (2. Juli). Die Koalition k枚nne mutiger sein. Der Verband w眉rdigt gleichzeitig den qualit盲tsorientierten Ansatz des Gesetzes. Das KHSG ist nach dem Versorgungsst盲rkungsgesetz f眉r die ambulante Versorgung das zweite gro脽e Reformgesetz der Gro脽en Koalition. Die aktuelle ams-Themenausgabe beleuchtet umfassend das gesundheitspolitische Reformpaket von Union und SPD. weitere Infos
Psychiatrische Versorgungsmodelle auf dem wissenschaftlichen Pr眉fstand
(30.06.15) Drei Kassenverb盲nde, unter anderem der AOK-Bundesverband, und vier Krankenkassen lassen 13 Modellvorhaben zur psychiatrischen Versorgung nach einem standardisierten Verfahren evaluieren. Ziel ist es, bei steigendem Behandlungsbedarf hochwertige Therapien weiter zu verbessern und mit der Regelversorgung zu vergleichen. In den Projekten, die jetzt wissenschaftlich bewertet werden, werden insgesamt ca. 25.000 Patienten in sieben Bundesl盲ndern betreut. Erste Ergebnisse der Evaluation sollen im Jahr 2016 vorliegen.
weitere Infos
Zahnarztpatienten w眉nschen sich bessere Aufkl盲rung 眉ber Kosten
(29.06.15) Die Patienten in Deutschland sind zufrieden mit ihren Zahn盲rzten. Dennoch sehen sie Verbesserungsm枚glichkeiten bei der Aufkl盲rung 眉ber Kosten und bei der Kommunikation. Das Behandlungsgespr盲ch findet bei vielen Patienten noch nicht auf Augenh枚he statt. Das den Ergebnissen zugrundeliegende Arztvergleichsportal "Weisse Liste" wurde jetzt komplett 眉berarbeitet. AOK, BARMER GEK, Techniker Krankenkasse und Bertelsmann BKK rufen ihre Versicherten zur Bewertung auf. weitere Infos
Politik
Hauptstadtkongress 2015: Qualit盲t ist der Schl眉ssel zu Finanzierung
(11.06.15) Qualit盲t ist aus Sicht der AOK der Schl眉ssel zu einer nachhaltigen Finanzierung des Gesundheitswesens. Nur durch einen qualit盲tsorientierten Strukturwandel lasse sich drohende Rationierung verhindern. N枚tig seien dazu eine st盲rkere Zentralisierung und Spezialisierung von Leistungen, sektoren眉bergreifende Bedarfsplanung und eine bessere Nutzen-Orientierung. Der Kassenverband, forderte anl盲sslich des Hauptstadtkongresses eine Weiterentwicklung des Gesetzes zur fr眉hen Nutzenbewertung von neuen Medikamenten. Die Nutzenbewertung d眉rfe nicht mit der Zulassung eines Mittels enden. weitere Infos
Pflege genauso wichtig wie Mindestlohn und Energiewende
(12.03.15) Die Pflege braucht einen h枚heren Stellenwert in der gesellschaftlichen Debatte."M枚gen heute noch Mindestlohn oder Energiewende mehr Aufmerksamkeit erzeugen, langfristig wird das Pflege-Thema nach vorne dr盲ngen", sagte Vorstandsvorsitzenden des AOK-Bundesverbandes, J眉rgen Graalmann, anl盲sslich der Er枚ffnung des Deutschen Pflegetages 2015 am Donnerstag (12. M盲rz) in Berlin. Pflege sei ein Gro脽projekt, das wie Bildungsoffensive und Energiewende gesamtgesellschaftlich angepackt werden m眉sse. N盲chste Bew盲hrungsprobe sei das Zweite Pflegest盲rkgungsgesetz (PSG II). weitere Infos
Gesundheit
Gesundheitsinfos besser verstehen: AOK-Faktenboxen
(26.05.15) Wer gut informiert ist, kann bessere Entscheidungen f眉r seine Gesundheit treffen. Deshalb hat der AOK-Bundesverband gemeinsam mit Medizinern und Bildungsforschern die Faktenboxen entwickelt. Darin werden komplexe Themen so aufbereitet, dass auch Nicht-Fachleute die Informationen gut verstehen. Den Auftakt machen elf Faktenboxen, unter anderem zur Masern-Mumps-R枚teln-Impfung und zur Fr眉herkennung des Eierstockkrebses. weitere Infos
Pflege-Report des WIdO: Wachsendes Interesse an neuen Versorgungsformen
(16.05.15) Neue Wohn- und Versorgungsformen im Fall von Pflegebed眉rftigkeit sto脽en auf wachsendes Interesse. Jeder zweite 50- bis 80-J盲hrige findet Modelle wie "Betreutes Wohnen" oder das Leben in einem Mehrgenerationenhaus ansprechend. Das zeigt eine repr盲sentative Umfrage des Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) f眉r seinen ersten Pflege-Report. Mit der Publikation erweitert das WIdO seine Report-Reihe. weitere Infos
Copyright AOK-Bundesverband, KomPart Verlagsgesellschaft mbH Co. KG
Drucken
Datenschutz |
Impressum |
Kontakt |
Home |

Updated Time

Updating   
Friend links: ProxyFire    More...
Site Map 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 110 120 130 140 150 160 170 180 190 200 250 300 350 400 450 500 550 600 610 620 630 640 650 660 670 680 690 700 710 720 730 740 750
TOS | Contact us
© 2009 MyIP.cn Dev by MYIP Elapsed:69.522ms